Blog: 02/27/18

Compliance muss nicht kompliziert sein

27. Februar 2018  

Wie oft haben Sie eine Situation betrachtet und gedacht: "Es sollte ein Gesetz geben!"Die Umweltschutzbehörde hat das Risiko von Quecksilber in Abwässern untersucht und genau das getan: eine neue Verordnung entwickelt, die die Öffentlichkeit vor den Auswirkungen der Aufnahme von zu viel Quecksilber schützen soll.

Wie Sie vielleicht wissen, ist nach der neuen Verordnung mit der Bezeichnung "Effluent Limitations Guidelines and Standards for Dental Offices" (besser bekannt als "Dental Amalgam Rule") fast jede Zahnarztpraxis verpflichtet, einen vorgeschriebenen Amalgamabscheider zu installieren. Gemäß der Verordnung, die in diesem Sommer verabschiedet wurde, muss es sich bei dem Produkt um einen nach ISO 11143:2008 zertifizierten Amalgamabscheider oder einen zertifizierten Amalgamabscheider nach ANSI/ADA Standard Nr. 108 handeln, die beide eine Abscheiderate von mindestens 95 Prozent aufweisen.

Die Verordnung enthält auch Bestimmungen zum Austausch des Quecksilberbehälters, zur Wartung des Abscheiders und zur Dokumentation der Einhaltung der Vorschriften.

Wann müssen Sie diese Technologie einführen? Das kommt darauf an. Neue Zahnarztpraxen haben 90 Tage Zeit, um einen Amalgamabscheider zu installieren. Bestehende Zahnarztpraxen müssen bis zum 14. Juli 2020 einen vorgeschriebenen Abscheider installieren, und Praxen, die bereits einen Amalgamabscheider installiert haben, müssen bis zum 14. Juli 2024 sicherstellen, dass der Abscheider alle EPA-Anforderungen erfüllt. Es gibt einige Ausnahmen für zahnmedizinische Schulen und Kliniken, je nachdem, wie die Abwässer gehandhabt werden, und für mobile Einheiten, die sich auf bestimmte Fachgebiete spezialisiert haben.

Die Auswahl des richtigen Amalgamabscheiders hängt von verschiedenen Faktoren ab, z. B. davon, wie viele Behandlungsstühle in Ihrer Praxis vorhanden sind, ob Ihre Praxis über ein Nassring- oder ein Trockensaugsystem verfügt und welche Art von Platz Sie für einen Amalgamabscheider zur Verfügung haben.

Das klingt vielleicht kompliziert, muss es aber nicht sein.

Solmetex, seit fast 20 Jahren Branchenführer im Bereich der Amalgamabscheidung und der Amalgamabfallentsorgung, bietet Lösungen an, mit denen Sie die Einhaltung der gesetzlichen Vorschriften sicherstellen können. Die Produkte der Hg5-Serie von Solmetex erfüllen oder übertreffen die Bundesrichtlinien. Weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Solmetex bietet auf seiner Website auch zusätzliche Ressourcen an, die Ihnen helfen, sich über dieses neue Gesetz und seine Auswirkungen zu informieren, damit Sie eine fundierte Entscheidung treffen können.

- Autorin: Marie, Dental Product Shopper Blogger   

Klicken Sie hier für weitere Informationen über die endgültige Entscheidung der Umweltschutzbehörde über die Entsorgung von Zahnamalgamabfällen.